Bild: z.V.g.
v.l.n.r. Rico Kellenberger, Leiter Produktion Bus Ostschweiz AG, Christian Sepin, Gemeindepräsident Gemeinde Au, Hans Koller, Leiter Markt Bus Ostschweiz AG.
1/1 Bild: z.V.g. v.l.n.r. Rico Kellenberger, Leiter Produktion Bus Ostschweiz AG, Christian Sepin, Gemeindepräsident Gemeinde Au, Hans Koller, Leiter Markt Bus Ostschweiz AG.
09.10.2019 06:49

Erster Einsatz des neuen RTB-Elektrobusses

Region Am vergangenen Dienstagmorgen nahm der neue Elektrobus der RTB Rheintal Bus unter Beisein von Christian Sepin, Gemeindepräsident der Gemeinde Au, und Vertretern der Geschäftsleitung der BUS Ostschweiz AG auf dem Bushof Heerbrugg pünktlich seinen betrieblichen Einsatz auf. Die Anwesenden durchschnitten ein rotes Band und gaben damit dem Elektrobus mit der Nummer «1» freie Fahrt für den täglichen Betrieb auf den Linien im Rheintal und Werdenberg. Bei der kleinen Feier zeigt Sepin seiner Freude Ausdruck: «Dieser neue Elektrobus ist ein wichtiges Bekenntnis zur Elektromobilität der RTB Rheintal Bus und ein sehr gutes Vorbild. Wer hätte das vor zehn Jahre gedacht? So bin ich zuversichtlich, dass die Ingenieure diese umweltschonende Antriebstechnik schnell noch grosse Schritte weiterbringen wird. Wir dürfen stolz sein, dass wir hier im Rheintal diesen Bus haben und ich hoffe, dass noch weitere kommen werden. Wir können so einen Beitrag leisten unseren Ressourcenverbrauch und CO2-Ausstoss zu beschränken.»

Der Elektrobus verkehrt Montag bis Freitag vor allem auf den Linien 301 (Altstätten – Heerbrugg) und 303 (Heerbrugg – Widnau/Diepoldsau/Hohenems). An den Wochenenden ist der Bus auch auf der Linie 300 von Altstätten nach Buchs anzutreffen.

pd