Bild: z.V.g.
1/1 Bild: z.V.g.
09.10.2019 10:11

Erfolgreiche Nachwuchsringer

Eine kleine Sparte des RCOG-Nachwuchses besuchte kürzlich das gut besetzte Alpenlandturnier im bayrischen Penzberg. Dabei heimsten die jungen Wilden fünf Medaillen und jede Menge Erfahrung ein.

Ringen Obwohl der Hauptteil der Nachwuchsturniere im Frühling stattfindet versuchen die Nachwuchsverantwortlichen des RCOGs auch im Herbst Akzente zu setzen. Deshalb hiess es letzten Freitag für sechs Nachwuchsringer sowie die beiden Trainer Renato Rüegg und Beat Motzer Koffer packen und ab nach Penzberg. Am stark besetzten Nachwuchsturnier mit über 200 Teilnehmern starteten Ringer des Ringerclubs Oberriet-Grabs als einzige Schweizer Mannschaft. Dies hatte den Vorteil, dass man jede Menge unbekannte und neue Gegner vor sich hatte.

Turniersieg für Rüegg

Lio Rüegg startete in der D-Jugend bis 28 kg, wobei er mit fünf weiteren Konkurrenten im Gewicht war. Der ehrgeizige Ringer zeigte sein Können und siegte in allen Kämpfen, was den Turniersieg bedeutete. Bis 30 kg kämpfte Alessandro Fässler. Auch er musste sich mit fünf Ringern messen. Darunter zwei Vorarlberger, welche Fässler auch schon verloren hatte, sowie ein Ringer aus Deutschland gegen welchen bisher nur Niederlagen hervorkamen. Trotz allem zeigte Fässler ein Hammerturnier und besiegte Gegner für Gegner. Mit dem Finalsieg gegen Ibrahim Nutsiev vom KSK Klaus sicherte er sich dann den Turniersieg.

RCOG unter den Top-Ten

In der C-Jugend starteten ebenfalls zwei Schweizer Ringer. Tinio Ritter und Nevin Benz standen beide bis 34 kg im Einsatz. Nevin Benz konnte dabei zwei Mal Siegen, musste jedoch auch zwei Mal als Verlierer von der Matte gehen. Tinio Ritter gelang es jeden Kampf für sich zu entscheiden und so stand bereits der dritte Rheintaler als Sieger fest. Die B-Jugend war die älteste Alterskategorie am Alpenturnier, wobei Tim Motzer und Stefan Kobler starteten. Motzer kämpfte bis 34 kg. Im leichtesten Gewicht gelang es dem Schweizermeister einmal mehr jeden Kampf für sich zu entscheiden und so hiess der Tagessieger bis 34 kg Tim Motzer. Stefan Kobler rundete das gute Mannschaftsergebnis mit dem dritten Platz bis 46 kg ab. Trotz nur sechs Teilnehmern klassierte sich der RCOG unter 27 Teams auf dem guten neunten Platz. In einigen Wochen steht dann bereits das nächste Nachwuchsturnier in Aalen an.

pd